Zinn-Zyklon Vinto/Bolivien

Für die ENAF in Vinto / Bolivien wurde 1980 eine Schmelzzyklonanlage zur Verhüttung von armen Zinnkonzentraten errichtet. Den damals zur Auslieferung bereiten Zyklon mit integrierter Trennkammer zeigt nebenstehende Abbildung.

Die Mischung aus Arm-Konzentrat mit 23 % Sn, Pyrit, Kalkstein und Holzkohle wird durch den Reaktordeckel aufgegeben, während vorgewärmte Heißluft tangential eingeblasen wird. Der Zyklon ist als wassergekühlter Doppelmantelzyklon ausgeführt.

Das verflüchtigte Zinnsulfid wird am Kesseleintritt nachverbrannt. Stein und Schlacke werden in einem Elektroofen von einander getrennt. Die Schlacke wird in einem Schachtofen anschließend auf einen Endgehalt von 0,3 % Sn verblasen.

Mengenstammbaum

Mengenstammbaum der ENAF-Zinnhütte Vinto/Bolivien

Das in der Zyklonofenanlage gewonnene Zinnoxid mit 65 % Sn wird mit dem Oxid aus dem Schachtofen und Fremdoxid pelletiert und in einem Elektroofen auf Rohzinn mit größer 90 % Sn reduziert. Die Elektroofen-Schlacke wird zum Verblaseofen zurückgeführt.


CONTOP® ist eine eingetragene Marke der Siemens VAI Metals Technologies GmbH.
Logo und Fotos: © Siemens VAI Metals Technologies GmbH. Wiedergabe mit deren freundlicher Genehmigung.

Copyright © 2003 - 2017 Fried Sauert - Rechtliche Hinweise

nach oben